Förderverein beschenkt Altenheimbewohner

Schöne Oster-Überraschung: Vertreter des Fördervereins übergaben jetzt 103 Schoko-Osterhasen, 400 bunte Eier und selbstgestrickte Socken an die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Niederfischbach.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die Bewohner mit einer Kleinigkeit zu erfreuen. Auch wenn uns Corona an vielen Aktivitäten hindert, werden wir kein Sparverein sein. Dank unserer Vereinsmitglieder ist es uns möglich, die Bewohner weiterhin in dieser Form zu unterstützen“, wird Klaus-Jürgen Griese, der 1. Vorsitzende des Fördervereins, in einer Mitteilung zitiert. Er und sein Vorstandskollege Gerd Flender hatten die Schoko-Osterhasen im Gepäck. Die Fördervereinsmitglieder Bärbel und Günter Reineck brachten gleich 400 bunte Ostereier mit. Erika Kühn zeichnete für die selbst gestrickten Socken verantwortlich.

Die neue Heimleiterin Claudia Bommer war begeistert und bedankte sich beim Förderverein und den Spendern für die gelungene Oster-Überraschung. Einen Blumenstrauß erhielt die neue Mitarbeiterin der Pflegedienstleitung im Haus Mutter Teresa, Nicole Jud.

v.l. Gerd Flender Vorstandsmitglied und Klaus-Jürgen Griese, 1.Vorsitzender, mit den süßen Ostergeschenken

About nifi-nfb-admin

Check Also

Gespräche über´n Gartenzaun

Gelegenheit zum Austausch Gemeinsam unterwegs auf coronasicheren Wegen: Thorsten Bienemann und Dieter Buchner. (v.l.)  Foto: Männerarbeit Bedingt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.