Aktuell

Mainzer Hofsänger in der vollbesetzten Ev. Kirche zu Niederfischbach

Von am 2. November 2018

Foto v.l.: Diana Ruhmöller Leitung Marienpflege gGmbH, Schirmherr Maik Köhler Verbandsbürgermeister, Ingrid Appelkamp Heimleiterin Haus Mutter Teresa, Gisela Wäschenbach Förderverein, Monika Sauer (Lotto Rhl-Pfl.), Klaus-Jürgen Griese Geschäftsführer Förderverein.

Benefizkonzert

Ein unvergesslicher Abend mit den Mainzer Hofsänger in der ausverkauften Ev. Kirche zu Niederfischbach

Klaus-Jürgen Griese, Geschäftsführer des Fördervereins Haus Mutter Teresa Niederfischbach, hat es wieder einmal geschafft für sein Heimatdorf Niederfischbach und der Region einen besonderen Leckerbissen an Land zu ziehen. Seine Beziehungen sind nicht nur im Sport bekannt, nein auch im kulturellen Umfeld hat er seine Kontakte. Er konnte, mit Lotto Rheinland-Pfalz, die Mainzer Hofsänger zu einem Benefizkonzert nach Niederfischbach holen zum Wohle der Bewohner im Haus Mutter Teresa. Mit Lotto Rheinland-Pfalz haben die Mainzer Hofsänger einen Partner gefunden, bei dem die gemeinsame Philosophie nicht besser passen könnte. Im Vordergrund steht der soziale Zweck, so auch das Benefizkonzert in Niederfischbach.

Schirmherr der Veranstaltung, Verbandsbürgermeister Maik Köhler: „Es ist mir eine Herzensangelegenheit und ich kenne den unglaublichen Einsatzwillen was hier im Haus Mutter Teresa vom Förderverein geleistet wird“. Klaus-Jürgen Griese begrüßte alle Gäste, sowie die Ehrengäste von Lotto, Herrn Friedhelm Hommen und die Präsidentin des Sportbundes Rheinland-Pfalz Frau Monika Sauer. Eine Person begrüßte Herr Griese besonders, Frau Gisela Wäschenbach, welche noch heute mit über 80 Jahren aktiv für den Förderverein im Haus Mutter Teresa tätig ist. Er bedankte sich nochmals bei allen Spendern und Gönnern, die es möglich gemacht haben, dass eine entsprechende Summe für das HMT übrigblieb. Der Kapitän der Mainzer Hofsänger Christoph Clemens war schon bei der Generalprobe von der Akustik der Kirche angetan. So merkte man auch von Beginn an, mit welcher Harmonie die 17 Hofsänger unter der musikalischen Leitung von Michael Christ mit ihren ersten Liedern: Klänge der Freude oder Laudate Dominum das Publikum direkt mitreißen konnte. Der Applaus war kaum zu bremsen, als Thomas Bietz 1.Tenor und Jose Wolf 2.Tenor durch die Mitte der Zuschauer gingen und ihre Zuhörer fast von den Bänken holten. Im zweiten Teil des Abends war die Begeisterung nicht zu halten, denn mit den Liedern: Oh Happy Day oder Halleluja sprach man von Gänsehaut pur im Publikum.

Nach über zwei Stunden Konzertbegeisterung übernahm Frau Monika Sauer das Wort im Auftrag von Lotto Rheinland-Pfalz: „Was für eine Akustik in dieser Kirche. Ich habe Gänsehaut bekommen“ und weiter: „was der Förderverein hier auf die Beine gestellt hat, dass schafft nicht jede Veranstaltung. Nun habe ich die ehrenvolle Aufgabe Ihnen Herr Griese für den Förderverein, Haus Mutter Teresa, diesen Scheck in Höhe von 13.000 Euro zu überreichen.

Die Mainzer Hofsänger gaben dann noch eine Zugabe und wurden mit stehenden Ovationen verabschiedet, so die Pressemeldung Förderverein Haus Mutter Teresa – Klaus-Jürgen Griese.

 

You must be logged in to post a comment Anmelden