Aktuell

Marvin Otterbach siegt auf dem Nürburgring

Von am 18. Oktober 2017

Niederfischbach. Auf dem traditionsreichen Nürburgring fand am vergangenen Wochenende der vorletzte Saisonlauf zum 318TI Cup statt. Marvin Otterbach reiste als Tabellenführen in die Eifel und zeigte sich bereits vor dem Rennwochenende zuversichtlich. „Der Nürburgring ist eine tolle Rennstrecke. Ich freue mich sehr auf das Rennen hier. Wir werden alles geben um den Sieg hier einfahren zu können.“

Bereits im Zeittraining konnten Marvin Otterbach und Teamkollege Florian Bodin ein Ausrufezeichen setzten, als sie sich den zweiten Startplatz hinter Meisterschaftskonkurrent Smyrlis und seinem VLN erfahrenen Teamkollegen Rink sichern konnten. Beim Start zum zweistündigen Rennen auf der Eifelstrecke konnte Otterbach seinen Startplatz verteidigen und schnell Druck auf den vorausfahrenden Gegner aufbauen. In den nächsten Runden entwickelte sich ein spannender Kampf um die Rennführung. Otterbach attackierte Kurve um Kurve, doch konnte er nicht an Smyrlis vorbeifahren. Dieser verteidigte seine Position mit allen mitteln. Ein früher Boxenstopp der Konkurrenz ließ das Duell auf der Strecke zu einem Fernduell werden. In dessen folge konnte Otterbach sich einen Vorsprung erkämpfen und das Rennfahrzeug in aussichtsreicher Position liegend an Teamkollegen Florian Bodin übergeben. Durch einen perfekten Fahrerwechsel und Boxenstopp konnte Bodin als Führender auf die Strecke zurück kehren. In der verbleibenden Rennzeit entwickelte sich ein packendes Duell um die Führung zwischen Florin Bodin und Profi Rennfahrer Christopher Rink. Mehrfach wechselte die Führung und zum Teil fuhren beide mehrere Kurven nebeneinander. Am Ende der Renndistanz konnte Florian Bodin das Rennen mit 0,4 Sekunden Vorsprung auf Platz 1 beenden und Marvin Otterbach und sich selbst den nächsten Saisonsieg sichern. Entsprechend groß war die Freude bei Otterbach: „Wir haben heute bis aufs letzte gekämpft und sind dabei immer Fair geblieben. Gerade in den ersten 30 Minuten des Rennens war das nicht für alle Fahrer selbstverständlich. Mein Teamkollege Florian hat heute wieder einen super Job gemacht und toll mit Christopher Rink gekämpft. Der Sieg hier auf dem legendären Nürburgring ist ein toller Erfolg für uns! Wir werden in zwei Wochen als Tabellenführer zum Finale nach Oschersleben reisen und dort alles geben um den Titel aus dem Jahr 2016 zu verteidigen.“

 

 

 

Text: Alex Striege
Bilder: Max Bermel