Aktuell

Wein und Mord

Von am 1. Dezember 2018

Andreas Wagner zieht die Hörer mit seinem Kriminalroman „Winzerrache“ in seinen Bann

 

Winzerrache

Autorenlesung der KÖB Niederfischbach

Zu einer Lesung besonderer Art hatte die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) Niederfischbach ins Pfarrzentrum eingeladen. Und die vielen  Besucher konnten sich entspannt und gespannt auf diesen Abend freuen, wie es Sabine Otterbach, die Büchereileiterin, bei der Begrüßung ausdrückte. Der Autor Andreas Wagner las aus seinem neuen Kriminalroman „Winzerrache“. Nicht nur das, er bot nach einzelnen Kapiteln den Besuchern, passend zu der Krimihandlung, verschiedene Weine aus seinem Weingut an. Diese Weine stellte er mit Witz und großem Sachwissen vor. Andreas Wagner ist nämlich im Hauptberuf Winzer. In der ruhigeren Zeit des Jahres, wenn der Wein in den Fässern reifen muss, schreibt er Kriminalromane und geht auf Lesereise.

Alle seine Kriminalfälle ereignen sich in und um seinen Heimatort Essenheim bei Mainz, und alle seine Protagonisten, obwohl frei erfunden, scheinen Züge von Dorfbewohnern zu tragen. Die beschreibt er mit soviel Humor und auch Ironie, dass ihm lautes Lachen gewiss war.  Die Besucher im Pfarrzentrum hörten gespannt, wie Tausende Liter Rotwein durch das Dorf flossen, die ältesten Reben im Dorf zerstört wurden, eine kopflose Leiche auftauchte, die „jungen Wilden“  Übles vorhatten und der Glykol-Skandal in die Erinnerung der Winzer trat. Aber die Lösung des Kriminalfalls teilte der Autor natürlich nicht mit. Dafür konnten die begeisterten Zuhörer zum Schluss der Lesung Wagners Romane signiert erwerben, und auch Flaschen des probierten Weines fanden reißenden Absatz.

 

You must be logged in to post a comment Anmelden