Verein mit Herz und Leidenschaft: TuS Germania Fischbacherhütte 1905 e.V.

TuS Damen Mannschaft – links Co Trainer Klaus-Dieter Schneider, rechts Trainer Stephan Richstein

Acht Untergruppen bieten für jeden etwas

Geführt wird der Verein mit seinen acht Untergruppen, von Wolfgang Neuhof, dem 1. Vorsitzenden. Trainer/innen und Betreuer/innen sind zuständig für Spielmannszug, Fußball, Laufen, Tischtennis, Nordic Walking, Aerobic, Tanzen und Kinderturnen. Der Sportbeauftragte der Verbandsgemeinde Kirchen-Sieg, Klaus-Jürgen Griese, sprach mit der 1. Kassiererin, Sabine Schneider, über den Verein.

Sabine Schneider war auch Mitbegründerin der Frauen-Fußballmannschaft im Jahr 1982. Diese Frauen-Fußballmannschaft startete erst als Hobby-Mannschaft, aber schon nach kurzer Zeit hatten sich so viele Spielerinnen angemeldet, dass man im Jahr 1987 gleich zwei Mannschaften am Spielbetrieb im Fußballkreis WW-Sieg anmelden konnte. Es dauerte nicht lange da war man von der Kreisliga B, dann in die Kreisliga A und bereits ein paar Jahre später in die Bezirksliga aufgestiegen. Im Jahr 2000 spielte man dann bereits in der Verbandsliga Rheinland (höchste Klasse im Fußballverband-Rheinland) und im Jahr 2005/2006 schaffte man den Sprung bis in die Regionalliga Südwest, offen blieb nur noch die 2. und 1. Frauen-Bundesliga. „Erinnerungen, die einem keiner mehr nimmt“, so Sabine Schneider. Insgesamt 36 Jahre war sie aktiv am Ball und mit 46 Jahren noch in der Bezirksliga spielte, zeitweise sogar gemeinsam mit ihren Töchtern Jacqueline und Nathalie.

2018 hängte Sabine dann die Schuhe an den Nagel, jedoch ist ihr Ehemann Klaus-Dieter den Damen als Co-Trainer und Betreuer erhalten geblieben. Aktueller Trainer der Frauenmannschaft ist Stephan Richstein. Über Zuwachs im Frauenteam würde man sich sehr freuen. Die Trainingszeiten sind mittwochs von 19:30 h – 21:00 h und freitags von 19:00 h – 20:30 h. In der aktuellen Saison spielt die Damen-Mannschaft in der Bezirksliga-Ost Rheinland.

Durch Corona konnten fast 12 Monate kaum Einnahmen verbucht werden, kein Sommer-, kein Oktoberfest, keine weiteren Veranstaltungen, dass hat den Verein schon sehr geschadet. Außer dem Hauptsponsor, die Firma SIEBAU Raumsysteme GmbH, hat der Verein keine weiteren Sponsoren für Bandenwerbung. Deshalb freuen sich der Vorstand schon jetzt, wenn in diesem Jahr am 03. Oktober, wieder der Wandertag, mit anschließendem Oktoberfest am Vereinsheim gefeiert wird.

Sabine Schneider hängte 2018 die “Schuhe an den Nagel”

Egal in welchem Bereich des Vereins jemand aktiv sein möchte, für nur 6 Euro im Monat, Jugend 4,50 im Monat, sowie Kinder bis 14 Jahren sogar nur 3 Euro, kann man Mitglied werden. der Verein freut sich über jeden Zuwachs! Jeder ist herzlichst willkommen.

v.l.n.r.: Dominic Friedrich TW-Trainer, Sabine Schneider Ex-Spielerin & Vorstand, Klaus-Dieter Schneider Co Trainer, Klaus-Jürgen Griese Sportbeauftragter VG-Kirchen

Was die Damen nicht ganz geschafft haben, wurde in den Jahren 1972 und 1975 durch den Spielmannszug erreicht, denn dieser wurde in den Jahren 2x Deutscher Meister, mit dem damaligen Tambourmajor Reinhold Graf. Die Ortsgemeinde Niederfischbach machte den Siegern einen triumphalen Empfang.                                                        

Ein Blick zurück: Gegründet würde der Verein 1905, Fusion 1919, 1952 Turnverein und Spielmannszug, 1982 Gründung einer Frauen Fußballmannschaft. Der Gründer des TuS Germania Fischbacherhütte Johannes Hensel, hatte schon damals in seiner Gaststätte das richtige Gefühl für die Föschber Hütte als er mit weiteren 20 Personen diesen Verein ins Leben rief. Nicht zu vergessen sind Lore und Günter Schneider, welche sich über Jahrzehnte und heute noch in den Verein einbringen, hier kann man nur immer wieder „Dankeschön“ sagen für das großartige ehrenamtliche Engagement, so die Pressemeldung.