Aktuell

Postfiliale Niederfischbach unter neuer Leitung

Von am 15. Januar 2019

v.l. Bürgermeister Maik Köhler, Rosemarie Griese, Christoph Mockenhaupt, Sabine Mockenhaupt, Gabriele Schmissek, Christiane Skworzow und Ortsbürgermeister Matthias Otterbach.

Übergabe

Mit Christoph und Sabine Mockenhaupt geht es in der Konrad-Adenauer-Straße 100 weiter

Seit 20 Jahren wurde die Postfiliale Niederfischbach durch Rosemarie Griese und Christiane Skworzow vorbildlich geführt, mit dem heutigen Tag übernimmt die Familie Mockenhaupt das Ruder. Kurzer Rückblick: Im Jahr 1998 wurde das Sportgeschäft mit den Namen „Fair Play Sport Shop“ gegründet. Zur Eröffnung gratulierten damals Ortsbürgermeister Ewald Heckner ()und MDL Franz Schwarz (). 1999 kam dann noch die Lotto Annahmestelle und die Postfiliale mit Postbank hinzu. Mehrfach wurde das Geschäft durch das große Engagement und vorbildlicher Leitung durch Griese und Skworzow von der Deutschen Post und Lotto Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Blumen zum Ruhestand für Rosemarie Griese, überreicht von Bürgermeister Maik Köhler

Mit den heutigen Tag beendet Frau Rosemarie Griese ihre Selbständigkeit und geht in den verdienten Ruhestand. Mit Freude übergibt sie nun den Bereich Post und Lotto an Christoph und Sabine Mockenhaupt.

Die beiden betreiben bereits seit 1996 das Schreibwarengeschäft „Tintenfass“ in Kirchen und eine weitere Postfiliale mit Lotto-Annahmestelle im Kirchener Discounter „Kaufland“. Das Ehepaar kennt sich also mit diesen Geschäftsbereichen bestens aus. Frau Christiane Skworzow und die Mitarbeiterin Frau Gabriele Schmissek werden der Familie Mockenhaupt weiterhin in den Filialen zur Verfügung stehen.

Zu den ersten Gratulanten zählten Ortsbürgermeister Matthias Otterbach und Bürgermeister Maik Köhler. Sie dankten Rosemarie Griese und Christiane Skworzow für ihre mit viel Herzblut geleistete Arbeit. Besonders froh waren beide, dass die Übergabe so reibungslos stattgefunden hat und es nicht zu einer Schließung gekommen ist. Eine kleine Änderung gibt es aber im Bereich Postbank, die Post zieht sich bundesweit aus ca. eintausend Filialen mit dem Bankgeschäft zurück. Dazu zählt auch die Niederfischbacher Postagentur. Bankgeschäfte werden also hier nicht mehr angeboten. Alle anderen Postdienstleistungen bleiben aber bestehen. Christoph und Sabine Mockenhaupt kündigten an, dass sie ihr Warensortiment in Richtung Dekoration, sowie Schreibwaren erweitern werden.

In der kleinen Feierstunde, welche in den Öffnungszeiten stattfand, zeigten sich auch mehrere Kunden erfreut, dass es in Niederfischbach mit der Postfiliale und Lotto weiter geht. Ortsbürgermeister Matthias Otterbach und Bürgermeister Maik Köhler übereichten den Damen zum Dank je einen Blumenstrauß.

You must be logged in to post a comment Anmelden