Kundenveranstaltung der VR-Bank zum Thema „Niedrigzinsphase – was kann ich tun?“

Von am 8. Dezember 2014

Rudolf Sander (Vorstandsmitglied), Bernd Schröder und Tobias Schulz von Union Investment, Matthias Kühn (Generalbevollmächtigter der VR-Bank) und Andreas Ermert (Wertpapierspezialist der VR-Bank) (v.l.n.r.).

Die VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG hat ihre Kunden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Niedrigzinsphase – was kann ich tun?“ in das Altstadthotel in Freudenberg geladen. Rund 60 Kunden folgten der Einladung und verbrachten einen informationsreichen Abend. Herr Bernd Schröder, Referent der Union Investment, informierte die Kunden über die sich ändernden Rahmenbedingungen an den Kapitalmärkten, die Möglichkeiten, durch die richtige Vermögensstruktur den Ertrag zu verbessern und das Risiko zu reduzieren. Zudem gewährte er den Zuhörern einen Einblick in die tägliche Arbeitswelt eines Fondmanagers.

Vorstandsmitglied Rudolf Sander betont, dass auch in der aktuellen Zeit der historischen Niedrigzinsen die alte Regel der Geldanlage, nämlich das Vermögen nach der individuellen Situation und den eigenen Zielen und Wünschen entsprechend aufzuteilen, mehr denn je gelte.

Quelle: VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG

You must be logged in to post a comment Anmelden

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.