Lieder bringen Freude ins Haus Mutter Teresa

Von am 20. Oktober 2016

singen-im-hmt-2016

Neue Liederbücher vom Förderverein übergeben

Ein buntes musikalisches Unterhaltungsprogramm bietet das Team im Seniorenheim Haus Mutter Teresa in Niederfischbach seinen Bewohnern.  Jeden Montagnachmittag werden in den einzelnen Wohnbereichen die Bewohner musikalisch unterhalten. So musiziert Brigitte Geisler mit ihrem Keyboard Volks- und Wanderlieder, aber auch Schlager und Seemannslieder stehen auf dem Programm. Donnerstags wird der Singkreis durch Herrn Schmidt mit seinem Akkordeon, der ebenfalls ehrenamtlich mitarbeitet, mit Liedern aus diversen Schlagerbüchern unterstützt.

Diese Nachmittage bieten Abwechslung vom Alltag, denn die Musik kann emotionale Leere füllen und trägt zur seelischen, körperlichen und geistigen Förderung bei. An diesen Nachmittagen werden bei den Bewohnern Lebensfreude und Erinnerungen geweckt und die vorhandenen Fähigkeiten neu aktiviert.

An diesem Singkreis nehmen zwischen 20 bis 30 Personen teil, so Ehrenamtskoordinatorin Anette Behner vom Haus Mutter Teresa. Auch der Förderverein hat sich hier wieder mit eingebracht, es konnten neue Liederbücher angeschafft werden. Diese wurden jetzt von der 2. Vorsitzenden Brigitta Klein an den Singkreis übergeben.

Sie möchten diese Arbeit unterstützen? Dann werden auch Sie Mitglied im Förderverein. Infos dazu im Haus Mutter Teresa oder unter www.haus-mutter-teresa.de.

 

 

 

 

Foto:
R. Kessler (Förderverein HMT)