TTSG holt den Herren C Pokal –nördlicher Westerwald an die Asdorf

Von am 22. April 2013

In einem spannenden Finale setzte sich die erste Mannschaft der TTSG am vergangenen Sonntag, im Finale des Herren C Pokal ‐nördlichen Westerwald, gegen den Spitzenreiter der Kreisliga Süd TTF Oberwesterwald II durch.

Bereits in den ersten Ballwechseln zeichnete sich ab, dass es ein Finale auf Augenhöhe werden sollte. Für die TTF startet Michel Bergmann gegen Fabian Hensel stark in die Partie und sichert sich den ersten Satz. Auch im zweiten Durchgang liegt Bergmann schnell mit 10:6 vorne. Mit dem Rücken zur Wand kämpft sich Fabian auf 10:10 heran und entscheidet den Satz mit 14:12 für sich. Im zweiten Spiel der Partie findet Torben Siebel nicht zu seiner gewohnt starken Form und liegt zu diesem Zeitpunkt bereits mit 0:2 gegen Markus Fabig zurück. Während Fabian immer besser in die Partie findet und sein Spiel im fünften Satz mit 11:9 für die TTSG entscheidet, gleicht Fabig mit einem 3:0 gegen Torben für die TTF Oberwesterwald zum 1:1 aus. Daniel Koch setzt sich in seinem Einzel mit einer konzentrierten Leistung klar mit 3:0 gegen Alexander Strunk durch und bringt die TTSG mit 2:1 in Führung.

Nun galt es diese im anschließenden Doppel auszubauen. In einem hochklassigem Doppel mit vielen guten Ballwechseln setzten sich Siebel / Hensel denkbar knapp mit 11:7 im fünften Satz gegen Bergmann / Strunk durch und erhöhten den Spielstand auf 3:1. In seinem zweiten Einzel, gegen Bergmann, fand Torben zu alter Stärke und sicherte in einem hart umkämpften und knappen Spiel den Siegpunkt zum 4:1 für die TTSG. Als Sieger des Herren C Regionspokal qualifizierte sich die Mannschaft für den Herren C Verbandspokal und misst sich am kommenden Samstag, den 20.04. mit den besten acht Mannschaften der Klasse C aus Rheinlandpfalz.

Am darauf folgenden Samstag, den 27.04. steht die erste Mannschaft der TTSG im ersten Ko. Spiel in der Relegation um den Aufstieg in die 2. Bezirksliga WW‐AK dem SSV Hattert II gegenüber. Bei einem Erfolg käme es zu einer Neuauflage im Entscheidungsspiel um den Aufstieg gegen den Nachbarn aus Harbach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.