Aktuell

Straßenschäden K93

Von am 21. Februar 2013

Niederfischbach.de fragt nach

Immer wieder trudeln auf der Facebook-Seite von niederfischbach.de Kommentare oder auch PMs hinsichtlich der Straßenschäden der K 93 im Bereich Fischbacherhütte ein. Aus diesem Grund hat die Redaktion, bei Ortsbürgermeister Matthias Otterbach nachgefragt, wann diese Straßenschäden endlich repariert werden, bzw. wie der Stand der Dinge ist.

Matthias Otterbach erläuterte: „Auch ich werde natürlich immer wieder von Bürgern angesprochen, die sich zu Recht über die Straßenschäden beschweren und Abhilfe fordern, leider kann ich da immer nur sagen, dass es sich bei der K 93 um eine Kreisstraße handelt und die Ortsgemeinde hier nicht selbst Abhilfe schaffen kann. Das heißt aber nicht, dass wir hier untätig sind, ich habe mit der LBM Diez (zuständiger Landesbetrieb Mobilität) telefoniert und auf die Missstände hingewiesen und um schnelle Maßnahmen gebeten. Manche Löcher wurden zwischenzeitlich schon mal mit Kaltasphalt gestopft, aber bei der derzeitigen Witterung hält das leider nicht sehr lange. Die Reparatur der Schlaglöcher und Abplatzungen mit Kaltasphalt kann letztendlich aber auch nur ein Provisorium darstellen, besonders dann, wenn die Vorschäden ein bestimmtes Ausmaß überschritten haben. Dies ist bei den oben genannten Straßenabschnitten zweifellos der Fall. Am 27. Februar findet ein Abstimmungsgespräch mit der LBM Diez, der Verbandsgemeinde Kirchen und den Ortsgemeinden statt, um hier das weitere Vorgehen zu besprechen.“

Durch den langen Winter sind die Straßenschäden der K93 immer größer geworden.


Autor / Foto:
Gerd Braas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.