Ein Naturerlebnis der besonderen Art kennengelernt

Von am 20. Juni 2017

Foto: Kreisverwaltung Altenkrichen

Pfadfinder erhielten im Zeltlager Besuch von heimischen Waldameisen

Der Sachbearbeiter für Natur- und Artenschutz bei der Kreisverwaltung Altenkirchen, Werner Ebach besuchte das Zeltlager der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (Stamm Niederfischbach) in Hof Linden in Elkhausen.

In seiner Funktion als Ameisenschutzwart hatte Ebach einige hundert geschützte lebende heimische Waldameisen im Gepäck. Sein Vortrag über das Leben der heimischen Hügel bauenden Waldameisen fand bei den Zuhörern guten Anklang. Besonders die mitgebrachten zur Schau gestellten lebenden Insekten erregten viel Aufmerksamkeit und weckten die Neugier. Im Anschluss an den Vortrag wurden die vermittelnden Kenntnisse in einem „Waldameisen-Abitur“ von den Pfadfindern abgefragt. Die drei Besten erhielten eine Auszeichnung.

Den Kindern und Jugendlichen konnte an diesem Tag nachhaltig ein Naturerlebnis der besonderen Art vermittelt werden.

Nähere Informationen zu den geschützten Waldameisen bei der unteren Naturschutzbehörde unter Telefon 02681/812 654 oder per E-Mail unter werner.ebach@kreis-ak.de.

 

Quelle: RZ Kreis Altenkirchen vom Freitag, 16. Juni 2017, Seite 43