Aktuell

1000 Euro für die Niederfischbacher Kindertagesstätten

Von am 18. März 2017

Übergabe der Spende in der Kindertagesstätte Sonnenschein der Ortsgemeinde Niederfischbach

Eine tolle Geste der 1. Mannschaft des SV Adler 09 Niederfischbach

Die 1. Mannschaft des SV Adler 09 Niederfischbach spendet jeweils 500 Euro an die beiden Niederfischbacher Kindertagesstätten. Das Geld dieser Spenden stammt aus dem Ertrag des „Torkassenprojekts“, welches vor der aktuellen Spielzeit ins Leben gerufen wurde. Mit diesem Projekt werden private und gewerbliche Partner gesucht, die die 1. Mannschaft mit einem frei wählbaren Betrag unterstützen. Je nach erzielten Toren wandert dann der entsprechende Betrag vom Sponsor in die Torkasse. Nachdem zum ersten Mal, in der Winterpause, die Beiträge der Torkasse eingesammelt wurden, wollten die Adlerträger  sich für das Vertrauen und die Unterstützung bedanken und selbst gute und sinnvolle Projekte fördern.

Übergabe der Spende in der Kindertagesstätte St. Hildegard

Das Team kam zum Entschluss die beiden Niederfischbacher Kindertagesstätten finanziell zu unterstützen. So gingen zum einen 500 Euro an die kommunale Kindertagesstätte Sonnenschein, zum anderen weitere 500 Euro an den katholischen Kindertagesstätte St.Hildegard.

Am gestrigen Nachmittag wurde die Spende für die kommunale Kindertagesstätte Sonnenschein in die Hände von zahlreichen Kindern, Andrea Knie und der stellvertretenden Leiterin Luisa Steffen übergeben. Dieses Geld soll in neue Fussballtore investiert werden. Die Spende für den Katholischen Kindertagesstätte St. Hildegard wurde wieder von vielen Kindern und den Vertreterinnen des Förderverein Kath. Kita St. Hildegard Niederfischbach (Carina Kaßel und Nicole Schuh) in Empfang genommen. Der Kindergarten spart zur Zeit auf ein großes Trampolin – das Geld soll in diese Investition mit einfließen.

Das Geld der Torkasse wird auch in Zukunft weiterhin zum Teil für gemeinnützige Projekte verwendet. Daher ist die erste Mannschaft weiterhin auf Unterstützung angewiesen. Wer sich somit an diesem Projekten beteiligen und zudem die Adler Mannschaft finanziell unterstützen möchte, kann sich gerne über die Facebook Seite oder direkt an die Spieler Sven Köhler, Christopher Melles oder Patrick Wurth melden.