Aktuell

KSC Niederfischbach verteilt ADAC Sicherheitswesten für Schulanfänger

Von am 23. September 2016

ksc-sicherheitswesten-grundschule_2016

Wieder einmal war es soweit – wie jedes Jahr zum Schulanfang wurden die Erstklässler der W.E.Ketteler Grundschule Niederfischbach mit den leuchtenden Sicherheitswesten des ADAC, vertreten durch unseren Kart-Sport-Club, bedacht.

Die Klassen 1a, mit ihrem Klassenlehrer Friedemann Siebel, und 1b, mit Klassenlehrerin Anja Baier, kamen zu diesem Zweck gutgelaunt auf dem Schulhof zusammen und versammelten sich dort am und auf dem Klettergerüst der Schule.

Als Vertreter der Ortsgemeinde Niederfischbach war Beigeordneter Herr Georg Stinner zugegen. Der KSC Niederfischbach, vielen sicherlich durch die beliebte Kartfahr-Ferienspaßaktion, das Brunnenfest oder das samstägliche Schnuppertraining bekannt, war durch unseren 1. Vorsitzenden Georg Göbel, Schatzmeisterin Leila Göbel, Schriftführerin Tanja Ezzine sowie Melanie Kühner, Mutter eines Kart-Kindes, vertreten.

Georg Göbel erklärte den Kindern zuerst einmal, wer oder was der ADAC ist – für die wenigen Kinder, die diesen noch nicht kannten. Er machte dann den Kindern deutlich, dass und warum die leuchtenden Sicherheitswesten so wichtig sind und auf dem Schulweg, aber auch generell bei Dunkelheit, von den Kindern getragen werden sollen. Auf die Frage von Leila Göbel, wie den Kindern die Westen gefallen würden, kamen begeisterte „cool“ und „toll“-Rufe. Die Kinder bekamen außerdem von der ADAC-Kinder-Verkehrserziehungsseite mit „Felix und Frieda, den Verkehrsdetektiven“ erzählt, die die Kinder auf spielerische Art für die Gefahren des Straßenverkehrs sensibilisieren soll – dieses Jahr sogar mit einem Sicherheitswesten-Wettbewerb. Die Kinder fanden es ausgesprochen klasse, dass es dort eine Seite extra für sie gibt.

Jedes Jahr sind rund 30.000 Kinder in einen Verkehrsunfall verwickelt. Der ADAC verteilt deshalb jährlich ungefähr 750.000 Sicherheitswesten an Erstklässler in ganz Deutschland, damit diese Zahl sich verringert. Mit den neongelb leuchtenden und reflektierenden  Westen sind die Kinder aus ca. 100 Metern mehr Entfernung von Fahrzeugen zu erkennen als ohne Westen. Seit Beginn dieser Aktion im Jahr 2010 sind schon über 5,3 Millionen Westen verschenkt worden.

Zum Abschluss bekam jedes Kind einen Gutschein über ein dreimaliges Probe-Karttraining, bei dem sie das Kartfahren auf unserem Trainingsgelände an der Ermerthalle 5 in Wehbach ausprobieren können. Dabei wird vom KSC auch auf Verkehrserziehung, Sicherheit und Konzentration Wert gelegt. 33 glückliche Kinder mit leuchtenden Westen stürmten danach wieder in ihre Klassenzimmer zurück, etliche mit dem festen Vorsatz, das Kartfahren auf jeden Fall einmal auszuprobieren.

Quell/Foto: KSC Niederfischbach