Energetische Sanierung der Grundschule Niederfischbach

Von am 28. Juli 2016

Sanierung_Grundschule_Niederfischbach

Sanierung

2. Bauabschnitt

Wenn in der Ferienzeit der Schulbetrieb ruht, rücken die Handwerker an. In der Verbandsgemeinde Kirchen ist dies in den diesjährigen Sommerferien nicht anders, was insbesondere für die Grundschule in Niederfischbach gilt.

In der Sitzung des Verbandsgemeinderates am 07.10.2014 wurde der Grundsatzbeschluss zur Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen an der Grundschule Niederfischbach gefasst.

Im Haushaltsjahr 2015 wurde der erste Bauabschnitt (Dachsanierung) mit Kosten von rd. 135.000,00 € durchgeführt.

Im gerade begonnenen zweiten Bauabschnitt werden nun die restlichen Fenster und Türen aus dem Baujahr 1981 ausgetauscht, sowie alte Abhangdecken und Beleuchtungsanlagen in einigen Klassen und Nebenräumen erneuert.

Des Weiteren soll der überdachte Pausenhofbereich geschlossen werden um eine interne Erschließung der Schülertoilettenanlagen zu ermöglichen.

Gemeinsam mit dem Technischen Verwaltungsangestellten Frank Reifenrath, dem die Bauleitung obliegt, informierte sich Bürgermeister Jens Stötzel jetzt vor Ort über den Stand der Bauarbeiten.
Derzeit werden Fenster und Türen ausgetauscht (s. Foto). Vorgesehen sind weiterhin Trockenbauarbeiten zur Installierung abgehängter Akkustikdecken. Des Weiteren Elektroinstallationsarbeiten in die Beleuchtungsanlagen.

„Die Verbandsgemeinde investiert rd. 200.000,00 € in diesen 2. Bauabschnitt. Im letzten Bau-abschnitt der 2017 und ggfls. 2018 durchgeführt werden soll, wird dann noch die Fassade des gesamten Gebäudes mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen. Dafür sind nochmals 290.000,00 € kalkuliert“, erläutern Bürgermeister Jens Stötzel und Frank Reifenrath.

„Die Verbandsgemeinde kommt damit ihrer Verantwortung für Bildung und kommunalen Klimaschutz nach, denn wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, hat die Verbandsgemeinde rd. 630.000,00 € in die energetische Sanierung der Schule investiert.

Doch nicht nur die Grundschule Niederfischbach darf sich über bauliche Verbesserungen freuen:
In den Grundschulen Niederschelderhütte und Brachbach werden noch WC-Trennwände erneuert und in der Grundschule Brachbach werden die Betreuungsklassen einen außenlie-genden Sonnenschutz erhalten.

„Diese Maßnahmen erfolgen aber erst in den Herbstferien. Die Priorität in den Sommerferien liegt in Niederfischbach“, sagt Frank Reifenrath.
Die Kinder werden es verkraften können, denn zwischen Sommer- und Herbstferien liegen nur wenige Wochen!

Foto/Quelle:
VG Kirchen/Sieg