Aktuell

Positive Jahresbilanz

Von am 1. Juli 2016
Foto v.l.: Andreas Fischbach (Aufsichtsratsvorsitzender), Alexander Leidig, Roland Nöh, Linda Reinsch, Jörg Padtberg (Vorstandsmitglied), Peter Zöller (stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzender), Matthias Jung (Vorstandsmitglied)

Foto v.l.: Andreas Fischbach (Aufsichtsratsvorsitzender), Alexander Leidig, Roland Nöh, Linda Reinsch, Jörg Padtberg (Vorstandsmitglied), Peter Zöller (stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzender), Matthias Jung (Vorstandsmitglied)

„2015 war ein zufriedenstellendes Jahr für die VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG“

Vorstand und Aufsichtsrat präsentieren auf Generalversammlung positive Jahresbilanz / 3,5 Prozent Dividende werden aus dem Bilanzgewinn an die 5.389 Mitglieder ausgeschüttet / Wahlen und Vortrag

Freudenberg. Die VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG hat mit den Menschen und Unternehmen in der Region erfolgreich zusammengearbeitet und auf der Grundlage ihres genossenschaftlichen Geschäftsmodells das Wirtschaftsjahr 2015 positiv abgeschlossen. Diese Aussage zog sich wie ein roter Faden durch die Berichte, die Vorstand und Aufsichtsrat am 28.06.2016 auf der vom Aufsichtsratsvorsitzenden Andreas Fischbach geleiteten Generalversammlung in Freudenberg vortrugen.

„2015 war ein zufriedenstellendes Jahr für die VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach.“ Mit dieser Überschrift hatte Vorstandsmitglied Jörg Padtberg  seinen Vorstandsbericht versehen. „In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hat sich unsere VR-Bank als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite erwiesen und im Markt behauptet. Der Jahresabschluss 2015 zeigt insgesamt gute Zahlen. Die Kundeneinlagen haben sich gut entwickelt, und im Kreditgeschäft wurden unsere Erwartungen übertroffen“, fasste Vorstandsmitglied Matthias Jung zusammen. Sein Fazit: „Die VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG hat sich erneut als verlässlicher Partner vor Ort und in der Region präsentiert und Marktanteile weiter ausgebaut.“

Auch das Prüfungsergebnis spiegelt die positive Situation der Bank wider. Der Verband hat den Jahresabschluss geprüft und ihn mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen. Dem Institut wird eine geordnete Vermögens- und Finanzlage bestätigt. Anschließend standen die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat auf der Tagesordnung. Wieder in den Aufsichtsrat gewählt wurde Frau Linda Reinsch. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Herr Alexander Leidig und Herr Roland Nöh.

Im Anschluß an den offiziellen Teil zeigte Klaus-Peter Kappest Ausschnitte aus seinem Multivisionsvortrag „Traumpfade“.

Quelle/Foto: VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach