Aktuell

15 Jahre KonzeptVital: Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr

Von am 20. Juni 2016

Spendenuebergabe_500_Euro_Jugendfeuerwehr_Asdorftal

15 Jahre KonzeptVital – das Brunnenfest 2016 war ein toller Anlass, um in diesem Jahr das Fest mit etwas ganz NEUEM zu feiern.

Am Tag der offenen Tür konnten alle Besucher der Einrichtung die modernsten und vollelektronischen Kraft- und Beweglichkeitsgeräte nicht nur anschauen sondern direkt ausprobieren. Wie schon zu den Info-Abenden, strömten Hunderte von Interessierten in das völlig neu ausgestattete Obergeschoss und ließen sich zum Thema „intelligente chipgesteuerte Fitness mit eGym & FLEXX“ intensiv beraten.

Ebenfalls fungierte das komplette Untergeschoss wieder als „Cafe´KonzeptVital“ und die langjährige Aktion „Backen für einen guten Zweck“ konnte auch in diesem Jahr wieder erfolgreich durchgeführt werden. Nach dem bewährten Motto wurden wieder Patienten, Kunden und Mitarbeiterinnen der Einrichtung gebeten, selbstgebackene Kuchen für den jährlichen Kuchenverkauf am traditionellen Brunnenfest zu stiften. Dieser Aufforderung kamen die fleißigen Bäckerinnen trotz der Hetze des Alltags gerne nach. Wunderschöne, duftende und ganz frische Kuchen wurden mittags abgegeben – die  leckeren Kuchen konnten dann im Verlauf des Nachmittags gemütlich im Warmen, aber auch vor der Türe, aber im Trockenen zusammen mit einer Tasse Kaffee gegessen werden. Manchmal kam sogar die Sonne ganz durch. Das Team von KonzeptVital möchte sich auf diesem Weg für die vielen Kuchenspenden ganz herzlich bedanken.

„Im Laufe der vielen Jahre hat das Brunnenfest und die Spendenaktion einen hohen Stellenwert für uns, wir sind glücklich über die Entwicklung der jährlichen Spenden-Aktion. Es kamen viele unserer Gäste extra zu uns – inzwischen hat sich das Kaffeetrinken bei KonzeptVital als „Tradition“ für junge Familien, Paare oder Senioren eingebürgert, so Harriet Menk und Petra Einloft von KonzeptVital weiter: „Wir sind stolz, der Jugendfeuerwehr Asdorftal den tollen Betrag von 500,- Euro überreichen zu können.“