Aktuell

STELLENANGEBOT: Migrationskraft gesucht

Von am 18. Januar 2016

Kommunaler_Kindergarten_Niederfischbach

Die Ortsgemeinde Niederfischbach sucht zum 01.02.2016 eine Fachkraft für interkulturelle Arbeit (Migrationskraft)

für die kommunale Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Niederfischbach. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,50 Stunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2016. Eine Fortführung des Arbeitsverhältnisses ist bei Vorliegen der für die Stelle relevanten Voraussetzungen beabsichtigt. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD SuE.

Die Kindertagesstätte „Sonnenschein“ ist ein zertifizierter Bewegungskindergarten und bietet Platz für 62 Kinder im Alter von 1-6 Jahren. Die Betreuung erfolgt montags bis freitags von 07:15 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ziel der interkulturellen Arbeit ist es, jedes einzelne Kind auf dem Hintergrund seiner familiären Erfahrungen und Möglichkeiten anzunehmen, es in seiner Entwicklung zu unterstützen und zu fördern und multikulturelle Zusammensetzung der Gruppe als Erfahrungsfeld und Lernort für einen positiven, respektvollen und selbstverständlichen alltäglichen Umgang zu nutzen.

Der Einsatz der Migrationskraft soll dazu beitragen, verstärkte Impulse zur interkulturellen Arbeit zu geben, sie zu unterstützen und weiter zu entwickeln. Sie ist insbesondere für Migrationskinder eine wichtige Bezugsperson und Integrationsfigur. Eine Fachkraft für interkulturelle Arbeit ist in der Regel zwei- oder mehrsprachig und verfügt über gute Deutschkenntnisse.

Wir erwarten:

  • Interkulturelle Kompetenz, nach Möglichkeit Mehrsprachigkeit
  • Kreativität und Flexibilität in der offenen Arbeit
  • Eine positive Grundeinstellung zur pädagogischen Arbeit mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren
  • Die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Handeln, selbständigen und teamorientierten Arbeiten und zur Erledigung von Organisations- und Verwaltungsangelegenheiten
  • Persönliches Engagement und Freude im Umgang mit Kindern und Eltern, insbesondere ein gutes Einfühlungsvermögen in Familien mit Migrationshintergrund und Aussiedlerfamilien
  • Einbeziehung der Migranteneltern in die Kita-Arbeit sowie Stärkung der Erziehungspartnerschaft zwischen Erziehungskräften und Eltern
  • Eine Bereicherung des Kita-Alltags durch ihre speziellen Begabungen und Fähigkeiten

Wir bieten:

  • Ein offenes und motiviertes Team
  • Eine fröhliche und neugierige Kinderschar
  • Fort- und Weiterbildung

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse und Qualifikationsnachweise), die Sie bitte bis zum 25. Januar 2016 an die

Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg)
Fachbereich 1.1 – Organisation und Personal
Lindenstraße 1
57548 Kirchen (Sieg)

richten.

Für ergänzende Auskünfte stehen Ihnen die Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg), Herr Zöller, (Tel.: 02741/688-334) oder die Leiterin der Kindertagesstätte, Frau Bähner (Tel.: 02734/6589), gerne zur Verfügung.