Vorstandswahlen bei der CDU Niederfischbach

Von am 14. November 2015
Vorstandswahlen_2015_CDU_Niederfischbach_web

MdL Michael Wäschenbach und Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer mit dem neugewählten Vorstand des CDU-Ortsverbandes Niederfischbach. Es fehlen Michael Kern, Georg Stinner und Markus Walkenbach.

Teamlösung beim Vorsitz des CDU-Ortsverbands

Niederfischbach. In der jüngsten Mitgliederversammlung wählte der CDU-Ortsverband Niederfischbach im Hotel Köhler einen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre. Dabei wurde Burkhard Hensel als Vorsitzender wiedergewählt; er tauscht jedoch nach einem Jahr sein Amt mit dem jetzt ohne Gegenstimme als zweiten Vorsitzenden gewählten Dominik Schuh. Der Vorstand wird komplettiert durch Andreas Weyel (Kassierer), Verena Hof, Pia Kühn, Reinhard Hombach (Schriftführer), Werner Imhäuser, Michael Kern, Georg Stinner und Markus Walkenbach. Dr. Josef Rosenbauer, der bei der Wahl als Versammlungsleiter fungierte, zeigte sich über die gefundene Teamlösung hocherfreut: “So habt ihr hervorragend einen Generationswechsel im Vorsitz hingekriegt“.

In seinem Bericht zu verschiedenen kommunalen Themen erläuterte Burkhard Hensel nochmals die Vorstandsinitiative bezüglich des Ausweisens kleinräumiger Bereiche für den Bau neuer Wohnhäuser sowie zusätzlicher Gewerbeflächen. Eine Umsetzung dieser Ideen  könne Niederfischbach seine Attraktivität auch in Zukunft erhalten. Auch das Thema Breitbandausbau und die diesbezüglichen Aktivitäten der Ortsgemeinde thematisierte er. So habe z. B. der Rat in einer „Breitbandsondersitzung“ im Juli 2015 einen Nachtragshaushalt mit einem hohen zusätzlichen Finanzierungsbedarf aufgestellt. Danach beteiligt sich  Niederfischbach zusammen mit 70 weiteren Gemeinden an einer gemeinsamen kreisweiten Ausschreibung zur Breitbandversorgung, die noch im November 2015 erfolgen dürfte. „Die Ortsgemeinde selbst wäre finanziell nicht in der Lage gewesen, ein solches Projekt alleine zu stemmen, denn Fördermittel hätte es für einen Alleingang nicht gegeben.“ so Hensel.  Unterstützung erhielt er von Dominik Schuh:„Die Gemeinde ist hier nicht untätig, sie handelt umsichtig. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen sich davon auf den öffentlichen Ratssitzungen ein Bild zu machen“.

MdL Michael Wäschenbach gab vor der abschließenden regen Diskussion interessante  Informationen aus dem Land, insbesondere zur Asyl- und Flüchtlingsthematik sowie zu seinen Bemühungen zur Sanierung der Kreis- und Landesstraßen.

Quelle: CDU Niederfischbach

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.