Aktuell

Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde – eine Erfolgsgeschichte

Von am 30. Oktober 2015

Buergerfahrdienst-Slider

Er ist der erste im Kreis Altenkirchen und bis nach Linz/Rhein der einzige im nördlichen Rheinland-Pfalz: Der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg), der seit Ende Februar d. Jahres insbesondere für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger der Verbandsgemeinde im Einsatz ist.

Dieser Tage kamen die rd. 30 ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer, Bürgermeister Jens Stötzel, Vorsitzender des Seniorenbeirates Helmut Ermert und Fachbereichsleiter „Bürgerdienste“, Herr Bernd Schmidt, zusammen um ein erstes Resümee zu ziehen, vor allem aber auch, um den ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz zu sagen.

„Die Erfolgsgeschichte des Bürgerfahrdienstes beruht vor allem auf Ihrem herausragendem ehrenamtlichen Engagement“, dankte Ihnen Bürgermeister Jens Stötzel. Konzept und Ziel des Bürgerfahrdienstes, insbesondere älteren Menschen zu mehr Mobilität zu verhelfen und damit auch weiterhin soziale Kontakte zu ermöglichen, sei aufgegangen und erreicht worden.

Helmut Ermert und Paul Eisel, beide Mitglieder des für die Einteilung der Fahrer zuständigen Steuerungskreises, berichteten von einer monatlich stetig wachsenden Zahl von Bürgerinnen und Bürgern, die den Fahrdienst an den drei Wochentagen, an denen er angeboten wird, in Anspruch nehmen.

Zu Beginn der Aufzeichnungen, im März d. Jahres, waren es 60 Fahrten/Monat, ab April bereits stetig deutlich über 100 Fahrten/Monat. Helmut Ermert und Paul Eisel: „Durchschnittlich wurden im Betrachtungszeitraum März – Oktober monatlich 129 Fahrten ausgeführt. Eine stolze Leistung.“

Auch aus dem Kreise der Fahrerinnen und Fahrer gab es nur positive Stimmen: „Die Leute sind sehr dankbar, dass es den Bürgerfahrdienst gibt und nehmen diesen gerne an. Älteren und in der Mobilität eingeschränkten Menschen auf diese Weise zu helfen, macht einfach Spaß und ist Motivation weiterzumachen“, so deren einhelliger Tenor.

Gelobt wurde auch die hervorragende Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung, in deren Bürgerbüro die Fahrdienste koordiniert werden.

Wer Interesse hat, sich ebenfalls als Fahrerin oder Fahrer zu engagieren, kann sich gerne bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg), Herrn Bernd Schmidt, Tel. 02741/688-221 oder beim Vorsitzenden des Seniorenbeirates, Herrn Helmut Ermert, Tel. 02741/61705 melden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.