Aktuell

Viele Teilnehmer beim Männerfrühstück

Von am 30. Juni 2015
Der Einladung der Kirchengemeinden und des Männerbeauftragten, Thorsten Bienemann aus Daaden, waren wieder gut 30 Teilnehmer gefolgt

Der Einladung zum zweiten konfessionsübergreifenden Männerfrühstück waren wieder gut 30 Teilnehmer gefolgt.

Sehr großen Zuspruch erfuhr auch das zweite konfessionsübergreifende Männerfrühstück der Region Betzdorf-Kirchen-Freusburg-Niederfischbach, diesmal im Ev. Gemeindehaus in der Gontermannstraße in Betzdorf. Der Einladung der Kirchengemeinden und des Männerbeauftragten, Thorsten Bienemann aus Daaden, waren wieder gut 30 Teilnehmer gefolgt, die die Gelegenheit wahrnahmen, sich bei einem leckeren Frühstück über wichtige Themen auszutauschen. Ob Fragen zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Religion, Lebensführung.… Es entstand ein weit gespannter Gedanken- und Meinungsaustausch.  Den Veranstaltern gelingt es bislang, in einem kommunikativen und ungezwungenen Rahmen ein an Männer adressiertes Forum zu schaffen, bei dem Themen mitten aus dem Leben zum Gegenstand gemeinsamen Nachdenkens werden. Bei diesem Frühstück werden viele Ideen ausgetauscht, wie man die Männerarbeit in der Region intensivieren kann. Die Wünsche und Anregungen der Männer werden von den Veranstaltern gerne angenommen.

Fest etabliert hat sich bereits die Männerfahrt der Region. Bienemann kündigte denn auch an, dass die Vorbereitungen für die nächste Unternehmung bereits abgeschlossen sind. Gleich zu Beginn wartet ein echtes „Highlight“. Ein Blick hinter die Kulissen des RheinEnergie Stadions in Köln unter der Führung von Schiedsrichterlegende Walter Eschweiler. Innenbereich, Umkleideräume, Pressebereich, VIP-Loge und vieles mehr warten auf die Männer. Eschweiler hat sogar angeboten, später noch für Fragen und ein Gespräch zur Verfügung zu stehen. Danach bleibt Zeit für einen ausgiebigen Bummel durch Kölns Altstadt, bevor es im Anschluss mit einer technischen Führung im Hohen Dom zu Köln, sowie den Katakomben des Gotteshauses weitergeht. Da Köln in römischer Zeit Hauptstadt war, finden sich auch heute noch beeindruckende Zeugnisse aus dieser Epoche. Die Fahrt findet am 21. September 2015 statt.

Aber auch das Männerfrühstück wird eine Fortsetzung erfahren. In etwa 2 Monaten will man sich in Kirchen erneut treffen.

Informationen zur Männerarbeit im Ev. Kirchenkreis Altenkirchen sind erhältlich bei Thorsten Bienemann unter Telefon 02743-930580 oder email maennerarbeit-ak@t-online.de.

Quelle/Foto:
Ev. Kirchenkreis Altenkirchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.