Aktuell

ADAC-Kartjugend kämpfte bei Traumwetter

Von am 17. Juni 2015

MSC_Asdorftal_Niederfischbach_Kart_Turnier

Nicht nur die Reifen qualmten beim diesjährigen ADAC Kartslalom-Turnier des KSC Niederfischbach  am Sonntag, dem 14. Juni 2015 auf dem Trainingsgelände des KSC an der Ermerthalle 5 in Kirchen-Wehbach .  Auch die 110 Fahrer, deren Familien, Freunde  und Besucher waren dankbar für jede Abkühlung.  Die Sonne meinte es, wie auch im letzten Jahr, wieder sehr gut mit den Kart-Talenten und strahlte den ganzen Tag nach Leibeskräften. So hielten sich viele Gäste auch nach den Siegerehrungen zum Kuchen-  oder Eisessen gerne noch etwas auf und schauten den folgenden Altersklassen beim Fahren zu. Auch der Pommes-Wagen, der dieses Jahr vom KSC mit betrieben wurde, war gut frequentiert.

Der von Leila Göbel, Sascha Richter und Sascha Zilgens mit Pylonen aufgebaute Kart-Slalom-Parcour, der vom ADAC-Vertreter noch morgens früh nach den Richtlinien überprüft  worden war, ließ sich gut und flüssig fahren, was vom ADAC extra lobend erwähnt wurde. Und so fuhren auch die heimischen Fahrer und Fahrerinnen gute Plätze ein und ließen die allermeisten „Hütchen“  stehen. Etliche Pokale und Medaillen durften hier im Kreis bleiben.

So fuhr Xenia Ezzine vom KSC Niederfischbach in der K0, der Altersklasse der 6 und 7jährigen, den 2. Platz nach Noah Kreyer vom HAC Simmern ein. In der K1 erreichte Tom Schneider den 4. Platz vor Jonas Grindel vom MSF Kirchen, Max Knauth fuhr den 10., Jannick Kühner den 11. Platz für den KSC Niederfischbach ein. In der K2 belegte der KSC die Plätze 4 bis 7 (4. Robin Ezzine, 5. Martin Schmidt, 6. Vin Zilgens und 7. Tim Güdelhöfer) vor den MSF Kirchenern Marlon Haas (8.) und Ivo Trambo (9.). Auch in der K3 lagen die KSC Fahrer wieder dicht beieinander und zeigten eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahresergebnis.  So fuhr Jana Güdelhöfer auf Platz 12, Tim Richter auf Platz 13 und Lee Flender auf Platz 14. Marcel Göbel vom KSC Niederfischbach erfuhr sich einen sehr guten 5. Platz in der K4 und verbesserte so sein Gesamtklassement beträchtlich. In der K5, der Altersklasse der 16-18jährigen war der KSC nicht vertreten, der MSF Kirchen konnte sich hingegen über die Plätze 5, 6, 9, 10, 12, 19 und 20 freuen.

Die Wasserflaschen-Dusche, die traditionell zur Pokalüberreichung auf dem Treppchen gehört und auch den Zuschauern immer wieder Vergnügen bereitet, tat bei den warmen Temperaturen besonders gut und erfrischte zumindest die drei Bestplazierten.

 

Quelle/Foto: KSC Niederfischbach

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.