Die 454. Föschber Kirmes startet

Von am 7. August 2014

Vom 16. bis 19. August 2014 wartet wieder ein umfangreiches Programm auf die Gäste der Föschber Kirmes!

Sieben Fahrgeschäfte, jede Menge Künstler und natürlich ein Feuerwerk über den Straßen und Plätzen in der Ortsmitte von Niederfischbach. Eine echte Straßenkirmes, wo gibt es so was noch! Besucher aus weit und Fern strömen ins Asdorftal um auf der größten Kirmes im AK-Land dabei zu sein.

Der „X-Factor“ ist auch dieses Jahr wieder auf der Kirmes zu finden.

Dieses Jahr werden folgende Schausteller ihre eindrucksvollen Geschäfte ausstellen:
Wie jedes Jahr mit dabei, ist der Klassiker Wendler’s Auto-Scooter „Top Car“. Ein Muss für jeden ist auch Bubi’s Musik-Express „Insider“! Deinert’s „Big Spin“ ist die Neuheit aus dem Jahre 2012. Hoch hinaus und damit auf den höchsten Punkt der Kirmes kommt man mit Feldmann’s Riesenrad. Sonnier’s „Break Dance No. 1“ bildet den Treffpunkt für alle. Eine Neuheit in Föschbe ist Jung’s „Aqua King“. Für alle, die es eigentlich wild mögen, sich letztes jahr aber nicht getraut haben steht Deinert’s „X-Factot“ wieder bereit. Aber auch kleinere Fahrgeschäfte, sowie Verpflegungsstände sind auf der Kirmes zufinden.

Wie jedes Jahr ist auch für die Verpflegung bestens gesorgt.

Das Programm über die Festtage:
Vor der Kirmes, am Donnerstag, spielt auf dem Sportplatz im Otterbachtal die Lotto-Elf Rheinland-Pfalz gegen den SV Adler 09 Niederfischbach.

Eröffnungsfeier ist Samstag, den 16. August ab 19 Uhr mit einem Kirmesrundgang des Spielmannszuges und der Tanzgruppe des TUS Germania mit anschließendem Fassanstich durch Ortsbürgermeister Matthias Otterbach vor der Sparkassenbühne, unterstützt durch das Böllerteam des Schützenvereines unter anderem wird der Kirmesmännsch das erste Mal vorgestellt. Anschließend spielt die Band Elevation. Cover-Rock, der bereits 2013 die Massen begeisterte.

Der Spielmannszug ist natürlich auch bei der Eröffnungsfeier wieder dabei.

Sonntag, der Familientag schlechthin.
Ein Walking-Acts wird die Kirmes bereichern: Wer erinnert sich noch an Dr. Musikus? 2010, im Jubiläumsjahr unterhielt dieser das junge aber auch ältere Publikum mit immer wieder neuen Überraschungen. Man darf gespannt sein. Dr. Musikus wird ab 16 Uhr am Sonntag unterwegs sein.  Auch auf der Kirmes unterwegs sind die beliebten Disney-Maskottchen. Hier sollte der Fotoapparat nicht zuhause bleiben. Welches Kind sich dann noch schmücken lassen möchte, kann gerne zur Sparkassenbühne kommen. Hier werden alle mit Luftballonfiguren versorgt. Später, wenn sich die Dunkelheit des Abends über die Sparkassenbühne legt, startet der „Newcomer-Abend“. Die Bands RAYVAN und Room 3 werden Euch umhauen.

Am Montag, weil nur einmal Dr. Musikus ist nicht genug, wird dieser auch wieder ab 16 Uhr die Straßen von Föschbe mit seiner unnachahmlichen Show zum Lachen bringen. Nicht verpassen!
Ab 20:30 heißt es dann wieder Live-Musik mit xtry und um 22:00 Uhr das große Höhenfeuerwerk über dem Asdorftal, was weit hinaus für Begeisterung am Nachthimmel sorgen wird.

Der Kirmesdienstag, der Maatdeesdich, ist der traditionelle Ausklang der Kirmes. Ab 17 Uhr findet der sogenannte lang andauernde Trauermarsch unter Beteiligung des Musikvereines mit der anschließenden Verbrennung des Kirmesmännsch statt!

Öffnungszeiten an den vier tollen Tagen:

  • Sa 14:00-02:00 Uhr
  • So 13:00-00:30 Uhr
  • Mo 14:00-01:00 Uhr
  • Di 11:00-20:00 Uhr

Die Schausteller und die Vereine freuen sich gemeinsam mit dem Veranstalter Ortsgemeinde Niederfischbach und dem Orgateam von U.N.S. auf euren Besuch.

Und auch ganz wichtig, trotz steigender Preise: Bei uns ist der Besuch der Toiletten, das ganze Unterhaltungsprogramm sowie das Parken kostenlos und die Getränkepreise auf dem Stand der Vorjahre! Und ganz bequem: Weite Wege kennt man hier nicht.

Ein besonderer Dank geht an das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverein Niederfischbach und der Freiwilligen Feuerwehr Niederfischbach, ohne die vier Tage Kirmes undenkbar wären.

Fotos:
Kirmes 2013 - Gerd Braas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.