Aktuell

SPD Niederfischbach stellt Bernd Becker auf

Von am 17. März 2014

Kommunalwahl

49-jähriger Zweiter Beigeordneter tritt als Bürgermeisterkandidat gegen Matthias Otterbach an

Der SPD-Ortsverein Niederfischbach hat bei einer nicht öffentlichen Mitgliederversammlung am Freitag mit großer Mehrheit seinen stellvertretenden Vorsitzenden Bernd Becker zum Ortsbürgermeister-Kandidaten für die Kommunalwahl am 25. Mai aufgestellt. Der Herausforderer des amtierenden – und wieder kandidierenden – Ortschefs Matthias Otterbach von der CDU ist 48 Jahre alt, von Beruf Architekt und seit Anfang vergangenen Jahres Zweiter Beigeordneter der Asdorftalgemeinde.

Bei den Sozialdemokraten von Niederfischbach ist es gute Tradition, bei Ortsbürgermeisterwahlen nicht ohne einen eigenen Kandidaten ins Rennen zu gehen: So war es bei der Wahl 2009 der mittlerweile verstorbene Robert Frisch, der mit etwa 35 Prozent der Wählerstimmen deutlich hinter Otterbach zurückblieb. Bei den zwei Wahlen davor trat das „Föschber“ Urgestein, der Gewerkschafter und frühere Landtagsabgeordnete Franz Schwarz an.

Becker hat vor Jahren bereits Erfahrungen im Niederfischbacher Orts- sowie im Kirchener Verbandsgemeinderat gesammelt, war dann sieben Jahre beruflich in Paris tätig und kehrte ins Asdorftal zurück. „Während meiner Zeit in Frankreich habe ich den Kontakt zu Niederfischbach nie verloren“, sagt der Kandidat im RZ-Gespräch, „ich war alle zwei Wochen Zuhause. Alles, was rund um Niederfischbach wichtig und interessant war, habe ich mitverfolgt.“ Becker, der auch Bassposaunist im örtlichen Musikverein ist, ist kein gewähltes Ratsmitglied, sondern wurde als Beigeordneter, wie es die Gemeindeordnung vorsieht, von außerhalb ins Amt berufen.

Er stehe voll und ganz hinter den Positionen der örtlichen SPD. Der Fragebogen, den der Ortsverein an die Bürger verteilt hat, soll „das Grundkonzept unseres Wahlprogramms sein“, sagt Becker: „Wir wollen ein Programm aus den Ideen und Wünschen der Bürgerschaft heraus entwickeln.“

Der frisch gekürte Ortsbürgermeisterkandidat hat sich im Übrigen auch für den Verbandsgemeinderat Kirchen und den Kreistag aufstellen lassen. Die Niederfischbacher SPD hat neben der Bestimmung ihres Bürgermeisterkandidaten auch die Kandidatenliste für die Wahl am 25. Mai festgelegt.


 


Autor/Quelle: Peter Seel
RZ Altenkirchen, Betzdorf vom Samstag, 15. März 2014, Seite 22

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.