Sankt-Hubertus Schützenbruderschaft Niederfischbach auf Wanderschaft

Von am 26. September 2013

Bei leider etwas eingetrübtem Spätsommerwetter richtete am vergangenen Wochenende die Sankt-Hubertus Schützenbruderschaft Niederfischbach den Familienwandertag und das Stern- und Preisvogelschießen aus. Es ging am Vormittag durch das Otterbachtal vorbei am Fischbacherwerk zu den Soldatengräbern auf dem Hellbachs Kopf, der Anhöhe zwischen Niederfischbach und Freusburg. Von da aus wanderten die Mitglieder am Hang unterhalb der Wasenecke zurück zum Schützenhaus. Hier hatten unterdessen einige fleißige Helfer einen Erbseneintopf zubereitet. Im Anschluss an das Essen ging es dann für die Frauen und Jugendlichen zum Preisvogelschießen mit dem Luftgewehr, während die aktiven Schützen sich zum Sternschießen einfanden. Nach jeweils zweieinhalbstündigem Wettkampf standen die treffsichersten Teilnehmer fest. Beim Preisvogelschießen waren erfolgreich: Jakob Schramm (Reichsapfel), Karin Löcherbach (Zepter), Susanne Bender (Krone), Liesel Eicher (rechter Flügel), Hilde Schuppelius (linker Flügel) und Leonie Löcherbach (Rumpf). Beim Sternschießen: Joachim Löcherbach, Uwe Braas, Konrad Löcherbach, Petra Braas, Maurice Bender, Felix Schramm und Christina Krafft.

Die Schützenbruderschaft weist darauf hin, dass auch das Schweinepreisschießen begonnen hat. Die Teilnahme ist auch Nichtvereinsmitgliedern möglich. Jeweils am Dienstag- und Freitagabend sowie am Sonntagmorgen können die Lose geschossen werden. Die Preisverteilung findet zu Beginn des neuen Jahres statt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.