DRK-Blutspenderehrung in Niederfischbach

Von am 24. Januar 2013

Hans Jürgen Schmidt und Alfons Hof spendeten 125 Mal Blut!

Bei der Feierstunde, die der DRK-Ortsverein Niederfischbach im Bürgerhaus Auengarten organisiert hatte, erhielten die Spender Urkunden und Ehrennadeln. David Buchen, der DRK-Blutspendebeauftragte des DRK Niederfischbach, konnte 24 Mehrfachspender begrüßen. Er bedankte sich herzlich bei den Spendern für ihr unentgeltliches Engagement. Geehrt werden konnten Spender von 25 bis 125 Blutspenden. Auch Jörg Backhaus, Repräsentant des Blutspendedienst West, hatte sich auf den Weg nach Niederfischbach gemacht. Er sprach den Ehrengästen seinen herzlichen Dank im Namen der unbekannten Blutempfänger aus. „Blutspende ist die wertvollste Spende die ein Mensch einem andern Mitmenschen machen kann“, betonte Backhaus. „Wir benötigen für die Versorgung kranker und verletzter Menschen immer mehr Freiwillige, weil der Verbrauch der Blutkonserven in den letzten Jahren kontinuierlich steigt.“

Die Blutspenderehrennadel für 125-malige Blutspende wurde überreicht an Hans Jürgen Schmidt und Alfons Hof. Die Blutspenderehrennadel für 100-malige Blutspende wurde verliehen an Jürgen Böhmer, Gerhard Hensel und Hans Joachim Hensel. Für 75-malige Spende wurden Frank Petznik, Heinrich Wäschenbach, Christof Zart und Marco Zöller geehrt. 50-mal spendeten Jenny Eichhorn, Burkhard Grümbel, Maik Hadem, Rosi Hirsch, Diethelm Hirsch und Mia Zöller. Geehrt für 25-maliges Blutspenden wurden Karl Heinz Bender, Julia Büth, Irmtraud Koch, Pia Kühn, Ursula Leitner, Karin Löcherbach, Stefan Löhr-Schneider und Wolfgang Schmidt.

Blutspenderehrung des DRK-Niederfischbach im Bürgerhaus Auengarten. Hans Jürgen Schmidt und Alfons Hof spendeten 125 Mal Blut!

Autor: Gerd Braas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.